Jeder kennt das: Keller und Schränke sind voll mit Dingen, die wir nicht mehr wirklich brauchen, uns nicht mehr passen oder einfach nicht mehr gefallen. Aber zum Wegwerfen sind sie zu schade. Diese Dinge, vorausgesetzt, sie sind sauber und in Ordnung, kann man an den veröffentlichten Samstagen vor einem Basar bei uns abgeben, wir sortieren diese und verkaufen sie dann zu einem kleinen Preis.

Der Erlös dieser Spenden geht an verschiedene wohltätige Organisationen, die meisten von ihnen befinden sich hier im Umkreis.

 

Wir sind ein Team von ca. 70 ehrenamtlichen Helfern aller Altersklassen und Konfessionen, die sich in unterschiedlichster Art und Weise beim Basar einbringen. Sei es im Vorfeld beim Sammeln der gespendeten Dinge, organisatorischen Belangen, dem Aufbau, Verkauf oder auch nur Verpflegung der ‚Mannschaft‘.

Alle tragen dazu bei, dass diese riesige Logistikanforderung gelingt.